Startseite News & Stories VNG und SpinLab Leipzig suchen neue Energie-Start-ups

VNG und SpinLab Leipzig suchen neue Energie-Start-ups

von SolopreneurRATGEBER

Gemeinsam mit dem SpinLab – HHL Accelerator sucht VNG erneut innovative Start-ups aus dem Bereich Energie. Bereits seit 2017 unterstützt der VNG-Konzern junge Gründerinnen und Gründer im Rahmen des Accelerator-Programms des SpinLab Leipzig, welches zu den führenden Start-up-Acceleratoren Europas zählt. Auch in der 12. Klasse des renommierten Programms wird die VNG Innovation GmbH, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der VNG AG, wieder Start-ups mit unternehmerischem und finanziellem Know-how fördern. Die aktuelle Bewerbungsphase endet am 20. April.

„Ich bin glücklich über die sehr gute Zusammenarbeit mit dem SpinLab Leipzig. Als Mentor konnte VNG in den letzten Jahren einige vielversprechende Start-ups aus dem Energiesektor begleiten. Es freut uns, dass wir auf diesem Wege einen Beitrag zur lebendigen Start-up-Szene in Mitteldeutschland leisten können“, sagt Dr. Matthias Tischner, Geschäftsführer der VNG Innovation GmbH. Die neuen Start-ups der 12. Klasse profitieren im kostenfreien sechsmonatigen Accelerator-Programm von einem breiten Netzwerk aus Investoren sowie Unternehmen und von einem intensiven Beratungsangebot. Auf dem Kreativgelände der Leipziger Baumwollspinnerei können die jungen Unternehmen neben einem modern ausgestatteten Co-Working-Büro, vorhandener Infrastruktur und Personal, auch auf digitale Inhalte und Workshops zurückgreifen. Die Start-ups erhalten eine Prämie von bis zu 15.000 Euro ohne dabei Anteile abgeben zu müssen.

„Als traditionsreiches und regional fest verankertes Unternehmen der Gaswirtschaft schätzen wir vor allem die Ideen und innovativen Ansätze sowie den intensiven Austausch mit aufstrebenden Start-ups im SpinLab Leipzig. Das hilft auch uns sehr, an neuen Geschäftsideen zu arbeiten, Innovationen voranzutreiben und neue Impulse der agilen Arbeitsweise von Start-ups kennenzulernen. Auf der anderen Seite profitieren die Gründer-Teams u. a. von unserem Expertenwissen und Netzwerk sowie vom Zugang zu Technologien“, so Hans-Joachim Polk, Vorstandsmitglied für Infrastruktur und Technik bei VNG.

Bislang hatten bereits 86 Start-ups die Gelegenheit, den HHL Accelerator des SpinLab Leipzig zu durchlaufen. Die Start-ups aus den Bereichen Energie, Smart City und e-Health sammelten bislang insgesamt 82 Mio. Euro und 84 Preise ein.

Bildquellen

  • Einblick ins SpinLab Leipzig in der Baumwollspinnerei Leipzig: Eric Kemnitz/SpinLab Leipzig

Vielleicht gefällt Ihnen auch