Startseite Szene US-Star-Investor Dalio: Mangel an Prinzipien führt zu immer mehr Taktiererei

US-Star-Investor Dalio: Mangel an Prinzipien führt zu immer mehr Taktiererei

von SolopreneurRATGEBER

Den weit verbreiteten Mangel an Prinzipien beklagt der US-Star-Investor und Buchautor Ray Dalio. “Wer keine Prinzipien hat, muss permanent taktisch entscheiden”, erklärte Dalio im Gespräch mit dem Business-Lifestyle-Magazin ‘Business Punk’ (Ausgabe 3/2019, EVT 6. Juni). Immer mehr Menschen handelten deshalb “nur noch aus taktischen Gründen, kurzfristig, nicht mehr mit dem Blick aufs Ganze”. Er habe in seinem ganzen Leben “noch nie so viele ungute, dysfunktional geführte Meinungsverschiedenheiten erlebt”, führte der 69-Jährige gegenüber ‘Business Punk’ aus.

Dalio vergleicht die heutige Situation mit den späten 30er-Jahren, als es ebenso “ein großes Verschuldungsproblem gab und die Zinssätze auf null gesenkt wurden”. Das führte schon damals “zu einer Lücke, einerseits beim Wohlstand, andererseits bei den Werten”. “Seit den 30er-Jahren gab es nicht mehr so einen großen Bedarf an Prinzipien.”

Bei Investitionsentscheidungen hört Dalio auf sein Bauchgefühl. “Bauchgefühl oder Intuition sind Botschaften des Unterbewussten und die können sehr wertvoll sein – aber auch in die Irre führen.”

(ots)

Bildquellen

Vielleicht gefällt Ihnen auch