Startseite Köpfe Unter 30, von Bill Gates ausgezeichnet und auf dem Weg zum internationalen Startup-Star: Cornelia Röper

Unter 30, von Bill Gates ausgezeichnet und auf dem Weg zum internationalen Startup-Star: Cornelia Röper

von SolopreneurRATGEBER

Cornelia Röper gilt hierzulande als Star in der digitalen Social-Startup-Szene und wird demnächst auch internationale Aufmerksamkeit erregen: Auf Einladung der Bill und Melinda Gates Foundation wird sie am 24. September zur Verleihung der Goalkeeper-Awards eine Rede über ihre soziale Aktivitäten halten und das vor einflussreichem Publikum. Es ist ein Event auf Weltniveau, denn 2018 waren dort Speaker wie Barack Obama und Emmanuel Macron.

Ihre Liste der sozialen Engagements liest sich beeindruckend: Cornelia Röper gründete wefugees, die weltweit größte Frage-Antwort-Internetseite für Geflüchtete, für die sie 2018 als erste Deutsche von der Bill und Melinda Gates Foundation den Changemaker Award erhielt.

Sie ist Gründungsgeschäftsführerin des Social-Startup mitunsleben, das eine Plattform entwickelt, die Menschen dabei hilft, sich im Bedarfsfall im Pflege-Dschungel zurecht zu finden. Dazu ist sie Vorständin des Verbandes für Digitalisierung in der Sozialwirtschaft (Vediso), der sich vor zwei Jahren gründete und Sozialunternehmen bzw. seine Mitglieder bei der Digitalisierung zu unterstützen. Und als wäre das alles nicht genug wurde sie auf die Forbesliste der 30 unter 30 in Europa aufgenommen.

“Ich freue mich natürlich über die Aufmerksamkeit, aber weniger für mich, als für die Projekte, an denen mein Team und ich arbeiten. Mein Ziel ist es, eine ideale Verknüpfung der sozialen mit der digitalen Welt zu schaffen, denn so können wir schnell Großes und Nachhaltiges erreichen”, so Cornelia Röper.

(ots)

Bildquellen

  • Auf dem Weg zum internationalen Startup-Star: Cornelia Röper: obs/mitunsleben GmbH/Dominik Butzmann

Vielleicht gefällt Ihnen auch