Startseite Gründung Tofukind launcht veganen B2B-Onlineshop

Tofukind launcht veganen B2B-Onlineshop

von SolopreneurRATGEBER

Ab sofort mischt Tofukind auch die B2B-Welt auf – mit innovativen Handelsstrukturen und einem einzigartigen, veganen Sortiment. Erst seit August letzten Jahres online, bietet das Start-up aus Jena neben dem am schnellsten wachsenden Veggie-Onlinemagazin auch einen Shop für Endkunden an, welcher kürzlich von einer Fachjury mit dem Shop Usability Award (dem renommiertesten E-Commerce-Award Deutschlands) prämiert wurde. Der nächste Meilenstein der Tofukind-Geschichte, diesmal für Handelspartner aus Gastronomie und Catering, ist nun frisch online.

Das neue Händlerportal https://biz.tofukind.com bietet ein vielfältiges Sortiment aus qualitativ hochwertigen und veganen Produkten für große und auch kleine Abnehmer. Mit einem innovativen Shopping-Konzept schafft das Unternehmen so eine moderne Online-Erlebniswelt mit Endkunden-Standards in puncto Usability – und das fernab von eingestaubten Großhandelsstrukturen.

Ganz bewusst hat sich tofukind beim neuen B2B-Shop nicht an die üblichen Großhandelsstrukturen gehalten. „Mit der Abschaffung der gängigen B2B-Handelsstufen können wir gezielt auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen und attraktive Konditionen anbieten. Darauf sind wir sehr stolz“, erklärt Co-Gründer Sebastian Henkel. Die fachkundige Beratung sowie die neuen Features im Bereich der Filter- und Merklistenfunktion helfen den Kunden bei der Auswahl der Produkte, schaffen reibungslose Abläufe in der Logistik und Freude beim Einkaufen. „Auch beim Versand war es uns besonders wichtig, die Schwelle möglichst gering zu halten. Daher haben Kunden bei uns keinen Mindestbestellwert und können individuell zwischen verschiedenen Abpackungsgrößen wählen und zu entsprechend attraktiven Konditionen bestellen. Außerdem garantieren wir bis auf ein paar kleine Ausnahmen den Versand am selben Tag der Bestellung“, so Henkel.

Zum Launch startet das Bio- und IFS-zertifizierte Start-up aus Jena zunächst mit einer Best-of-Auswahl von rund 1.000 veganen Produkten. Das topseller-orientierte Vollsortiment besteht aus einem Mix veganer Pioniermarken und innovativen Food-Brands mit einer Vielzahl an Bio-Produkten – der Anteil liegt bei 75 %.

An der Spitze des Tofukind-Teams stehen die beiden Gründer John Gahlert und Sebastian Henkel aus Jena. Neben ihrer langjährigen Freundschaft verbindet die beiden Gründer auch ihre vorhergehende Zusammenarbeit über mehrere Stationen; zuletzt als Marketingchef und Vertriebsleiter bei AVE (Absolute Vegan Empire, Europas erster veganer Großhandel). Hinter tofukind steckt also nicht nur jede Menge Leidenschaft, sondern auch geballte Markt-, Vertriebs- und Produktkompetenz.

Tofukind verbindet bei seinem 360-Grad-Konzept nicht nur die praxiserprobte Kombination aus relevantem Content – bestehend aus Rezepten und veganen Lifestyle-Themen – sowie State-of-the-Art E-Commerce. „Uns geht es um die bestmögliche Produktpalette am Markt, eine perfekte User-Experience, eine nahtlose Integration aller ERP- und Fulfillment-Systeme um jeden Tag alles für unsere Kunden zu geben“ so Co-Gründer John Gahlert. „Pflanzliche Ernährung ist nach dem Hype der letzten Jahre nun endlich vollständig in unserer Esskultur verankert – jetzt ist es an der Zeit, dass sich professionelle Strukturen und hochwertige Produkte etablieren“.

Bildquellen

Vielleicht gefällt Ihnen auch