Startseite Gründung Startup CODE42 für Autonomes Transport-as-a-Service sammelt 25 Mio. USD Vorfinanzierung

Startup CODE42 für Autonomes Transport-as-a-Service sammelt 25 Mio. USD Vorfinanzierung

von SolopreneurRATGEBER

CODE42, ein im vergangenen März gegründetes Startup für autonomen Transport-as-a-Service, gab heute bekannt, dass es dank Investitionen von großen koreanischen Konzernen wie Kia Motors, SK, LG und CJ in der Vorfinanzierungphase (Pre-A) 25 Millionen USD (30 Milliarden KRW) aufbringen konnte. Im März konnte CODE42 in der Seed-Phase bereits Investitionen von der Hyundai Motor Company in Höhe von 1,7 Millionen USD (2 Milliarden KRW) sammeln.

Als führender Investor steuerte Kia Motors 12,5 Millionen USD zu dieser Finanzierung bei. Auf dem koreanischen Startup-Markt stellt diese Investition von 25 Millionen USD eine der größten Vorfinanzierungen dar; ähnliche Initiativen erzielten bisher gewöhnlich unter 10 Millionen USD.

Diese neu gewonnene Finanzierung soll für den Abschluss der Entwicklung der wichtigen UMOS (Urban Mobility Operating System)-Plattform von CODE42 sowie für UMOS Connect, das globale technologische Umfeld eines autonomen Transport-as-a-Service verwendet werden. Die UMOS-Plattform verspricht die Aktivierung eines autonomen Transport-as-a-Service und beabsichtigt die Integration der unterschiedlichen zukünftigen Mobilitätsoptionen wie autonome Fahrzeuge, Drohnen und Lieferroboter, um alle Phasen der Mobilität und Logistik von Mitfahrgelegenheiten über Robo-Taxis bis zu intelligenter Logistik und dem E-Commerce zusammenzubringen.

“Die Investition bezeugt das Vertrauen der Investoren in unsere branchenführende Technologie. Damit sind wir in der Lage, die Infrastrukturstärke und Servicekapazitäten unserer Partner zu nutzen, um eine Mobilitäts- und Logistikserviceplattform der nächsten Generation aufzubauen,” sagt Chang-Hyeon Song, Geschäftsführer von CODE42. “Wir werden eng mit den Investorunternehmen an der Technologie für autonomes Fahren und die Routenerschließung, den Versand, das Flottenmanagement, Infotainment im Fahrzeug der nächsten Generation und die dazugehörige Konnektivität zusammenarbeiten.”

Das im März 2019 von Chang-Hyeon Song, dem ehemaligen CTO bei Naver, gegründete CODE42 ist ein Startup für autonomen Transport-as-a-Service mit Firmensitz in Seoul, Südkorea. Herr Song blickt auf eine Karriere im innovativen Software Engineering bei multinationalen Firmen wie HP, Microsoft und Apple zurück und führte als CTO bei Naver und als CEO von Naver Lab erfolgreich eine Reihe von Innovationsprojekten, u. a. den KI-Lautsprecher Clova, den Infotainment-Service im Fahrzeug AWAY, Papago, selbstfahrende Technologie- sowie HD-Mapping- und Robotiklösungen, die bei der CES 2019 vorgestellt wurden.

Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire)

Bildquellen

Vielleicht gefällt Ihnen auch