Startseite Marketing Soziales Netzwerk für Nachbarn nebenan.de erreicht 1 Million Nutzer

Soziales Netzwerk für Nachbarn nebenan.de erreicht 1 Million Nutzer

von SolopreneurRATGEBER

Die Nachbarschaftsplattform nebenan.de freut sich in dieser Woche über 1 Million aktive Nutzer in Deutschland. Knapp drei Jahre nach dem Start ist das soziale Netzwerk für Nachbarn hierzulande nicht mehr wegzudenken: Mehr Hilfsbereitschaft, mehr Gemeinschaft und mehr lokaler Zusammenhalt sind durch nebenan.de vielerorts Realität geworden.

“Wir arbeiten jeden Tag daran, der zunehmenden Anonymität entgegenzuwirken und Nachbarn wieder miteinander in Kontakt zu bringen. Das Erreichen der 1 Millionen Nutzer Marke in Deutschland zeigt, dass wir damit am Puls der Zeit liegen”, sagt Gründer und Geschäftsführer Christian Vollmann.

Die Nachbarschaftsplattform nebenan.de wird von dem in Berlin ansässigen Social Startup Good Hood betrieben. Deutschlandweit ist nebenan.de in allen großen Städten sowie in ländlichen Regionen aktiv. Statt einem globalen Netzwerk setzt das Startup auf viele kleine, lokal begrenzte Netzwerke, in denen der Gedanke des sozialen Miteinanders zählt.

“Bei nebenan.de geht darum, sich zu helfen, sich umeinander zu kümmern und für seine Umgebung die Initiative zu ergreifen. Auf unserer Plattform kommen plötzlich Menschen miteinander in Kontakt, die sonst nie miteinander sprechen. Das ist gerade jetzt wichtiger denn je für den gesellschaftlichen Zusammenhalt”, so Mitgründerin Ina Remmers.

Bei nebenan.de verabreden sich Nutzer regelmäßig zum Feierabendbier oder zum Sport, helfen sich bei der Kinderbetreuung und der Haustier-Pflege, tauschen, teilen und verschenken Dinge und informieren sich über Neuigkeiten im Viertel.

Die Kommunikation bei nebenan.de erfolgt geschützt und privat: Nachbarn müssen bei Neuanmeldung ihre Adresse verifizieren, sodass nur Anwohner Zugang erhalten. nebenan.de ist als einzige Nachbarschaftsplattform TÜV-zertifiziert.

nebenan.de ist und bleibt für Privatpersonen kostenlos. Derzeit wird das Nachbarschaftsnetzwerk über Investorenkapital finanziert. Um nebenan.de langfristig, nachhaltig und transparent betreiben zu können, wird in Kürze lokalem Gewerbe gegen Gebühr die Teilnahme und Platzierung von Inhalten bei nebenan.de ermöglicht.

(ots)

Bildquellen

Vielleicht gefällt Ihnen auch