Startseite Finanzen Social Startup CyFract startet Crowdfunding-Kampagne

Social Startup CyFract startet Crowdfunding-Kampagne

von SolopreneurRATGEBER

nformationsveranstaltung heute, am 17.06., 13:00 – 15:30 Uhr, im Konferenzraum R1.114 des Strascheg Center for Entrepreneurship, Heßstr. 89, 80797 München

Anlässlich des diesjährigen Welttages zur Bekämpfung der Wüstenbildung und Dürre macht CyFract mit einer Informationsveranstaltung auf die gravierenden Missstände weltweit aufmerksam und bietet mit einer neuartigen Wasserreinigungstechnologie eine mögliche Lösung. Um dieses Ziel zu realisieren, startet heute die Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform Startnext.

Während es in unseren Breitengraden selbstverständlich ist, sauberes Wasser in schier unbegrenzter Menge zur Verfügung zu haben, müssen vor allem in ärmeren Ländern dieser Erde viele Menschen lange Märsche zurücklegen, um überhaupt an Wasser zu kommen, das zudem oftmals verschmutzt ist. Laut UN-Weltwasserbericht 2019 haben mehr als zwei Milliarden Menschen weltweit keinen sicheren Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Das junge Social Startup CyFract möchte dagegen ankämpfen. Das Team aus Wissenschaftlern, Ingenieuren und Studenten der Hochschule München hat eine umweltverträgliche und kostengünstige Form der Wasserreinigung entwickelt, die so innovativ wie einfach ist, und die Versorgung auch in wirtschaftlich weniger entwickelten Regionen sicherstellen könnte: Durch die spezielle, im 3D-Druck-Verfahren hergestellte Innengeometrie werden in einer robusten Reinigungsvorrichtung besondere Strömungsbedingungen geschaffen, unter denen Schwebstoffe wie beispielsweise Mikroplastik gemeinsam mit Partikeln höherer Dichte erfasst und aus dem Wasser abgeleitet werden können.

Nach intensiver Forschungsphase konnte in experimentellen Versuchen die Wirksamkeit nachgewiesen werden. CyFract wendet sich nun mit einer Crowdfunding-Kampagne an die Öffentlichkeit, um möglichst zügig einen Prototyp der Technologie realisieren zu können. „Nur damit können wir die Industrie dazu bewegen, unsere Technologie einzusetzen“, konstatiert Dipl. Ing. Martin Becker, CAD-Experte und Co-Founder von CyFract. „Dabei ist unsere Lösung im Vergleich zu herkömmlichen Wasserreinigungs-Methoden so kostengünstig, dass man in der Tat von einer kleinen Revolution sprechen kann.“

Zum Start der Crowdfunding-Kampagne findet heute im Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) eine Informationsveranstaltung statt, bei der CyFract-Gründer Tayyar Bayrakci Einblicke in die Technologie und mögliche Anwendungsbereiche gibt.

(PresseBox)

Bildquellen

Vielleicht gefällt Ihnen auch