Startseite News & Stories Sigma Europe kürt das Sieger-Start-Up der “Innovative Snacks Challenge”

Sigma Europe kürt das Sieger-Start-Up der “Innovative Snacks Challenge”

von SolopreneurRATGEBER

Am 2. Oktober fand das große Finale der “Innovative Snacks Challenge” im “Innovation House” in Sigmas Hauptsitz in Madrid statt. Gesucht wurden die weltweit vielversprechendsten Food-Start-Ups im Snack-Bereich, die mit ihren Produkten den aktuellen Geschmack und Zeitgeist der Verbraucher treffen und dabei zukünftige Trends bedienen. Mehr als 400 Start-Ups haben sich für die “Innovative Snacks Challenge” beworben, 105 Unternehmen wurden eingehend bewertet. Nur die besten sieben Gründerunternehmen schafften es in die finale Runde. Während einer Kurzvorstellung hatten sie die Gelegenheit, ihre Idee vor der Jury und dem Sigma Vorstand zu präsentieren.

Hauptkriterien bei der Auswahl des Gewinnerprojekts waren unter anderem Innovationsgrad, Team und Marktpotenzial sowie “Gesundheit und Ernährung”, “Vertrauen und Nachhaltigkeit” und “Genuss”. Das besonders innovative Start-Up Satisfied Snacks gewann die Challenge und einen Geldpreis von 10.000 Euro sowie die Chance, mit Sigma Europe das eigene Wachstumspotenzial auszuschöpfen.

Satisfied Snacks selbst definiert sich als “Salat als Chips”-Start-Up. Dabei nutzt das Unternehmen die eigene Technologie, Gemüse/ Fertiggerichte/ Proteine, die üblicherweise in Salaten verwendet werden, in knusprige Chips umzuwandeln, die das gleiche Nährstoffprofil aufweisen. Die Chips werden den Verbrauchern zudem in nachhaltigen Verpackungen angeboten.

Doch auch die anderen Finalisten beeindruckten die Jury. Insbesondere zeichneten sich alle Gründerunternehmen durch die hohe Qualität ihrer Produkte und den zusätzlichen Aspekt der Gesundheit und Nachhaltigkeit aus. Dazu gehören das britische Unternehmen Sea Chips mit seiner zukunftsweisenden Version von handgefertigten Chips aus Lachshaut, Prime Bar – einem Rindfleisch- und Fruchteiweißriegel – Olly’s Olives mit aromatisierten Oliven für unterwegs. Zur engeren Auswahl gehörten auch Einreichungen von Qunto, einem in Ecuador ansässigen Unternehmen mit Riegeln aus Quinoa, Amaranth und Bio-Schokolade. Oder Brami aus Amerika, die als erstes Unternehmen einen Snack auf Lupinenbasis vermarkten oder das dänische Unternehmen Ration, das in Zusammenarbeit mit Ernährungswissenschaftlern und Sportlern vegetarische Riegel entwickelt.

Für Ricardo Doehmer, CEO von Sigma Europe, ist die “Innovative Snacks Challenge” Teil der Aktivitäten des Unternehmens, Produkte zu entwickeln und zu vermarkten, die das Leben der Menschen verbessern und einen gesunden Lebensstil fördern, der zu den aktuellen Bedürfnissen und Trends der – insbesondere jüngeren – Verbraucher passt. Die Zusammenarbeit mit innovativen Start-Ups wie dem Gewinner und den Finalisten hat erhebliche Auswirkung auf den Snack-Markt und sichert Sigma eine Vorreiterrolle in diesem Bereich.

(ots)

Bildquellen

  • Sigma Europe kürt das Sieger-Start-Up: obs/Campofrio Food Group Deutschland

Vielleicht gefällt Ihnen auch