Startseite Marketing OMD von Adweek zur Global Media Agency of the Year 2019 ernannt

OMD von Adweek zur Global Media Agency of the Year 2019 ernannt

von SolopreneurRATGEBER

OMD wurde von Adweek, einer führenden Fachzeitschrift der Werbebranche, zur Global Media Agency of the Year 2019 ernannt. Adweek zitierte die beeindruckende Turnaround-Performance des Unternehmens nach einem herausfordernden Jahr 2017, in dem die historisch dominante Agentur auf den letzten Platz der großen Medienanalysten-Rankings fiel. Adweeks Artikel beschreibt das Comeback im Jahr 2018, in dem die OMD über 2,6 Milliarden Dollar an Geschäften gewonnen oder behalten hat.

“Es ist eine große Ehre, von Adweek zur Global Media Agency of the Year ernannt zu werden. Im vergangenen Jahr haben wir nicht nur mehr als 300 Pitches in allen Regionen gewonnen, sondern gleichzeitig unsere Kundenbindung mehr als verdoppelt und unsere Kundenbewertungen im Jahr 2018 viermal in Folge verbessert. Wir blieben auch die Agentur mit den meisten Auszeichnungen beim Cannes Lions Festival of Creativity. Alles zusammengenommen ist das einfach erstaunlich”, sagte Florian Adamski, Global CEO von OMD. “Aber all dies wäre nicht möglich gewesen ohne die harte Arbeit, das Talent und die Anpassungsfähigkeit unserer Mitarbeiter oder das Vertrauen unserer Kunden und Partner. Ich bin unglaublich stolz auf das, was wir erreicht haben, und freue mich darauf, auf diesem Fundament 2019 und darüber hinaus aufzubauen.”

Laut Adweeks Artikel begann der Turnaround mit wichtigen Führungswechseln, darunter die Ernennung von Florian Adamski zum Global CEO Ende 2017 und die anschließende Entwicklung des neuen Markenversprechens und der neuen Wettbewerbspositionierung: “Better decisions, faster”.

Der Artikel lobt weiterhin zahlreiche globale Initiativen, die im Rahmen des Turnarounds im gesamten Unternehmen ergriffen wurden, sowie die gemeinsame Einführung einer neuen Technologieplattform (Omni) und eines Mediaplanungsprozesses (OMD Design).

Der Artikel kommt zu dem Schluss, dass die OMD, zu deren Kunden unter anderem McDonald’s, PepsiCo, Apple und die Renault Nissan Alliance gehören, nach Jahren der globalen Dominanz trotz eines schwierigen Jahres 2017 ein beispielloses Comeback erlebt hat und wieder an der Spitze steht.

Bildquellen

Vielleicht gefällt Ihnen auch