Startseite News & Stories Neue Leitung des GründerWERKs der Hochschule

Neue Leitung des GründerWERKs der Hochschule

von SolopreneurRATGEBER

Das „GründerWERK – Zentrum für Unternehmensgründung der Hochschule Pforzheim“ nimmt weiter Fahrt auf. Neu an Bord und zuständig für die weitere Kursrichtung ist seit dem 01. April 2018 Dr. Katja Puteanus-Birkenbach, die als Professorin für Unternehmensgründung die Leitung übernimmt. Sie bringt umfassendes und fundiertes Fachwissen aus ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Innovationsmanagement und Entrepreneurship an der Universität Potsdam und als Dozentin an der FU Berlin mit. Zudem war sie bei „Potsdam Transfer“, dem Gründerzentrum der Universität Potsdam, zuständig für Konzeption, Inhalte und Erweiterung der Entrepreneurship Academy und Mitherausgeberin des Fachbuches „Entrepreneurship Education: Das Potsdamer Modell der Gründungslehre und -beratung“. Ihre Lehr- und Forschungsschwerpunkte liegen in den Themengebieten Entrepreneurial Education, Creativity & Entrepreneurship und Entrepreneurial Marketing. Dazu führt sie auch diverse externe Lehr-, Trainings-, und Beratungsaufträge durch.

Mit der Besetzung der Professur für Unternehmensgründung durch Katja Puteanus-Birkenbach wird das Ziel des GründerWERKs, eine florierende Gründungskultur als zentrales Element der interdisziplinären Hochschulausbildung zu etablieren, weiter gestärkt. Für das laufende Sommersemester nimmt sie ihre Lehrtätigkeit innerhalb der transdisziplinären Lehrveranstaltungen des House of Transdisciplinary Studies (HOTSPOT) mit dem Kurs „Unternehmensgründung und Businessplan“ auf. Außerdem wird sie ihre Expertise beim „GründerWERK Startup Sommer 2018 – Sustainable Innovation“ einbringen, ein methodisches sowie inhaltliches Intensivangebot für gründungswillige Studierende, das in Zusammenarbeit mit dem Institute for Industrial Ecology (INEC) und dem Institute for Human Engineering & Empathic Design (HEED) der Hochschule im September 2018 angeboten wird. Weitere interdisziplinäre und innovative Formate werden auch in Zusammenarbeit mit HOTSPOT in den nächsten Monaten das Lehrangebot im Bereich Entrepreneurship und der damit verbundenen Schulung von unternehmerischem Denken und Handeln an der Hochschule Pforzheim bereichern.

Ein weiterer zentraler Pfeiler des GründerWERKs ist die individuelle Förderung von Gründungsinteressierten an der Hochschule Pforzheim in verschiedensten Phasen der Unternehmensgründung und -entwicklung, um diese auf den Weg in die Selbständigkeit zu begleiten. Auch da kann Katja Puteanus-Birkenbach ihre vielfältigen praktischen Erfahrungen in der Start Up-Branche (sie gründete bislang fünf eigene Unternehmen) in die Gründungslehre und -beratung einbringen. Ein bedeutendes thematisches Anliegen des GründerWERKs und der Hochschule ist insbesondere auch gründungsinteressierte Frauen zu motivieren, ihre Gründungsideen umzusetzen. Einer der vielen Gründe, dass die Anzahl der Gründerinnen in der Start Up-Szene nur langsam wächst, ist sicherlich, dass es an weiblichen Vorbildern fehlt. „Das Team des GründerWERKs mit Katja Puteanus-Birkenbach als neuer Leiterin kann hier im Speziellen einen wichtigen Impuls liefern und zukünftige Gründerinnen können vom Know How, der Erfahrung und vom Netzwerk profitieren“, so Professorin Dr. Andrea Wechsler, Prorektorin für strategische Hochschulentwicklung und Mitglied im Governing Board des GründerWERKs. „Die Hochschule Pforzheim und das GründerWERK heißen Katja Puteanus-Birkenbach herzlich an der Hochschule willkommen. Dies ist ein weiterer Schritt, um die HS PF als Magnet für unternehmerisch orientierte Studienanfänger zu etablieren. Wir freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit mit zahlreichen neuen, spannenden und erfolgreichen Gründungsvorhaben“.

Bildquellen

  • Dr. Katja Puteanus-Birkenbach: Hochschule Pforzheim

Vielleicht gefällt Ihnen auch