Startseite Köpfe Internationales Netzwerk mit über 200 versierten Tech-Experten

Internationales Netzwerk mit über 200 versierten Tech-Experten

von SolopreneurRATGEBER

Casana ist ein von Picus Capital unterstütztes, innovatives Münchner Start-up, das Unternehmen projektbasiert und flexibel bei ihren digitalen Produktentwicklungen unterstützt. Zu den aktuellen Kunden zählen viele wachstumsstarke Unternehmen wie Enpal, McMakler oder Xentral. Von Casanas Services profitieren Firmen jeder Branche und Größe – besonders interessant sind sie für Kunden, die zeitnah digitale Projekte umsetzen und neue Geschäftsbereiche aufbauen wollen, für die sie inhouse noch keine Expertise oder kurzfristig keine Mitarbeiter verfügbar haben. Über sein international agierendes Netzwerk an qualifizierten, freiberuflichen Tech-Experten stellt ihnen Casana versierte Profis und wertvolles Know-how flexibel zur Seite. Auf Wunsch übernimmt Casana auch die technische Projektleitung und entwickelt in diesem Fall marktreife Software-Lösungen gemeinsam mit den Kunden.

Das Besondere an Casanas Business-Modell ist, dass es die Vorteile der Personaldienstleister-Branche mit denen klassischer IT-Service-Agenturen vereint. Im Gegensatz zu reinen Personaldienstleistern sind die Casana-Experten nicht nur Vermittler, sondern auch selbst aktiv und inhaltlich – über die so genannten Product Owner – in die Kundenprojekte involviert. Diese stellen sicher, dass die Projekte zeitlich und budgetär im vereinbarten Rahmen bleiben und senken damit deren Umsetzungsrisiken. Ein weiterer Vorteil des Modells: In das von Casana kuratierte Freelancer-Netzwerk werden nur Tech-Experten und Software-Entwickler aufgenommen, die sich über das detaillierte Prüfverfahren von Casana qualifizieren konnten. Zur hohen Effizienz größerer Projekte trägt darüber hinaus bei, dass Casana nicht nur einzelne Freelancer, sondern auch komplette, eingespielte Entwickler-Teams zur Verfügung stellen kann – ein USP, der die besonders schnelle Realisierung der Projekte ermöglicht.

Schnelle, flexible und skalierbare Realisierung von Digitalprojekten

Im Vergleich zu IT-Serviceagenturen wiederum bietet Casana den unschlagbaren Vorteil eines großen, qualifizierten Netzwerks an freien Software-Experten aus allen möglichen Anwendungsbranchen. Das heißt, die Projekte werden nicht mit den Mitarbeitern besetzt, die intern gerade verfügbar sind, sondern Casana wählt immer gezielt die Experten aus, die das benötigte Know-how für das aktuelle Projekt mitbringen. Ein weiterer Vorteil der breiten Netzwerkstruktur ist, dass der Projektstart in der Regel bereits 48 Stunden nach Anfrage möglich ist. Darüber hinaus kann Casana die Team-Zusammensetzung für seine Kunden ohne zusätzliche Kosten auch noch während eines laufenden Projekts ändern oder flexibel skalieren. Dank des digitalen Unternehmens-Set-ups von Casana ist es zudem unerheblich, wo der jeweilige Kunde seinen geografischen Firmensitz hat.

Corona-bedingter Digitalisierungsschub sorgt für erfolgreichen Start mitten in der Krise

Nach Validierung der Geschäftsidee sind Enrico Karnstädt und Gábor Darvasi im September 2020 mit Casana operativ durchgestartet – mitten in der Corona-Pandemie. Das junge Unternehmen konnte der Krise zum Trotz von Beginn an erfolgreich Kunden akquirieren und hochqualifizierte Mitarbeiter gewinnen. Zugute kamen ihm dabei vor allem der durch die Pandemie bedingte Digitalisierungsschub, der einen großen Bedarf an IT-Experten nach sich zog. Darüber hinaus sorgten wegen Corona gestoppte Projekte dafür, dass qualifizierte Freiberufler zurück auf den Markt kamen, die Casana anwerben konnte. „Ein Unternehmensstart inmitten der Pandemie ist auf den ersten Blick natürlich nicht die erste Wahl“, erinnert sich Enrico Karnstädt, Gründer und CEO von Casana. „Zum Glück haben wir dann aber das Marktumfeld nochmals genauer analysiert und festgestellt, dass die Krise für uns sogar eine Chance ist.“ Denn zukunftsgerichtete Unternehmen fragen weiterhin oder aktuell sogar noch verstärkt digitale Expertise an – eine vielversprechende Ausgangsposition für das Münchner Start-up, das es sich zum Ziel gesetzt hat, die Vermittlungsbranche für Freiberufler von Grund auf umzugestalten.

Kunden profitieren vom Wissenstransfer – Freelancer von Karrierechancen

Nach den Unternehmenszielen gefragt, antwortet Casana-Mitgründer und Managing Dircetor Gábor Darvasi: „Egal, ob kleines Start-up oder großer Konzern – wir wollen allen Unternehmen den Weg zu eigenen, leistungsstarken Lösungen ebnen. Wir ermöglichen ihnen den Zugriff auf die Top-Leute, die sie dafür benötigen. Zudem profitieren unsere Kunden von einem nachhaltigen Wissenstransfer aus unserem Netzwerk in ihr eigenes Unternehmen“.

Enrico Karnstädt ergänzt: „Wir ebnen Unternehmen das Spielfeld der technologischen Möglichkeiten, denn Jede*r – vom Start-up-Manager bis zum CEO eines Fortune 500 Unternehmens – kann mit uns digitale Produkte in sehr kurzer Zeit und mit nur minimalem Vorwissen entwickeln. Gleichzeitig ist es unser Ziel, Tausenden Menschen unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem Aufenthaltsort eine Perspektive außerhalb der klassischen Festanstellung zu bieten. Das ist zeitgemäß und bietet enorme Vorteile für alle Beteiligten.“

Bildquellen

  • Gründerteam Casana: Casana

Vielleicht gefällt Ihnen auch