Startseite Finanzen Innovatives Hamburger Getränke-Start-up Brausé erfolgreich saniert

Innovatives Hamburger Getränke-Start-up Brausé erfolgreich saniert

von SolopreneurRATGEBER

Innovatives Hamburger Getränke-Start-up Brausé erfolgreich saniert

– Investor übernimmt Geschäftsbetrieb
– Insolvenzverwalter Nils Krause von Schultze & Braun: “Ich freue mich, dass ein
gesundes und innovatives Lifestyle-Produkt mit Hamburger Wurzeln nach dem
erfolgreichen Verkaufsprozess am Markt verbleiben kann. Ich bin sicher, dass
der Investor mit seinen tiefen Kenntnissen des Getränkemarktes Brausé
entscheidend weiterentwickeln und im Markt positionieren kann.”
Hamburg. Das innovative Hamburger Getränke-Start-Up Brausé ist saniert. Insolvenzverwalter Nils Krause von Schultze & Braun ist es gelungen, schon wenige Monate nach dem Insolvenzantrag im Mai einen Investor zu finden, der das Produkt sowie die Markenrechte übernimmt und weiter am Markt platziert. Der Erfinder und Gründer des Start-ups hatte zuvor erklärt, dass er selbst Brausé nicht weiter vertreiben möchte, da er sich auf seinen Hauptberuf konzentrieren wolle.

Der Investor möchte nicht genannt werden, auch über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Übernahme des Geschäftsbetriebes erfolgt mit sofortiger Wirkung.

Brausé ist ein fruchtiges Erfrischungsgetränk ohne zusätzlichem Zuckerzusatz, das in drei Geschmacksrichtungen erhältlich ist. Neben natürlichem Mineralwasser besteht das Getränk aus verschiedenen Fruchtsäften und einem Hauch der südamerikanischen Heilpflanze Maca-Wurzel. Es ist für vegane sowie gluten- und laktosefreie Ernährung geeignet.

“Ich freue mich, dass ein gesundes und innovatives Lifestyle-Produkt mit Hamburger Wurzeln nach dem erfolgreichen Verkaufsprozess am Markt verbleiben kann. Ich bin sicher, dass der Investor mit seinen tiefen Kenntnissen des Getränkemarktes Brausé entscheidend weiterentwickeln und am Markt positionieren kann”, sagt Krause.

Der Insolvenzverwalter wurde bei dem erfolgreichen Verkaufsprozess von Thomas Dömmeke (Schultze & Braun) beraten, der Investor wurde bei der Akquisition begleitet von Dr. Thomas Ludwig (Ludwig & Co. Corporate Finance).

Bildquellen

  • Krause_Nils: Schultze & Braun GmbH & Co. KG

Vielleicht gefällt Ihnen auch