Startseite News & Stories Essity Ventures entwickelt mit Schweizer Start-up digitale Lösung für Wundversorgung

Essity Ventures entwickelt mit Schweizer Start-up digitale Lösung für Wundversorgung

von SolopreneurRATGEBER

Das globale Hygiene- und Gesundheitsunternehmen Essity kooperiert im Rahmen der Initiative Essity Ventures mit dem Schweizer Healthcare Start-up imito AG. Im Zuge der Zusammenarbeit hat Essity die erste digitale Lösung für die Wundbeurteilung und -versorgung, den Cutimed Wound Navigator, auf den Markt gebracht. Die mobile App entlastet medizinisches Pflegepersonal und vereinfacht ihren Alltag.

Die Kooperation zwischen Essity und imito entstand durch die Initiative von Essity Ventures. Essity Ventures ist eine strategische Plattform von Essity und nutzt die internationale Ausrichtung sowie Expertise des Unternehmens, um das Wachstum von innovativen Start-ups in der Hygiene- und Gesundheitsbranche zu fördern. In Kooperation mit Partnern entwickelt Essity hochwertige Hygiene- und Gesundheitslösungen, die die Lebensqualität der Menschen weltweit verbessern soll.

„Die Partnerschaft mit imito ist ein tolles Beispiel für unsere Mission bei Essity Ventures“, sagt Volker Zöller, President Consumer Goods and Strategic Lead for Essity Ventures. „imito ist ein innovatives und agiles Start-up, das genau wie wir die Arbeit von Pflegerinnen und Pflegern erleichtern und effizienter gestalten will. Wir freuen uns darauf als international führendes Unternehmen unsere Größe und Verbindungen zu nutzen, um die Lösung von imito weiter zu skalieren.“

Insbesondere im Pflegebereich leiden Mitarbeitende häufig unter Zeitdruck. Digitale Lösungen, die Zeit sparen und ihre Arbeit erleichtern, sind noch nicht weit verbreitet. Bei dem Cutimed Wound Navigator handelt es sich um eine innovative mobile App, die medizinisches Pflegepersonal bei der täglichen Wundbeurteilung, -dokumentation und Produktauswahl unterstützt. Durch die einfache Bedienung gelangt das Personal in nur drei Schritten zum Ziel: Mithilfe der Kamerafunktion und eines Kalibrierungsmarkers bestimmt die App interaktiv zunächst die Größe der Wunde. Anschließend werden die relevanten Wundkriterien ermittelt: der Wundstatus, die Exsudatmenge, die Wundtiefe sowie der Wundtyp. Zum Abschluss zeigt der Cutimed Wound Navigator die individuell passenden Wundversorgungsprodukte an. Die Informationen können in Form eines digitalen Wundreports festgehalten werden.

„Uns wurde sehr schnell bewusst, dass die Ziele von Essity und imito, einen Wandel in der Wundversorgung zu bewirken, sehr ähnlich sind. Folglich war die Zusammenarbeit produktiv, sodass beide Parteien voneinander gelernt und letztlich eine Lösung geliefert haben, die den Arbeitsablauf des Pflegepersonals wirklich unterstützt“, sagt Chrysanth Sulzberger, CEO und Mitbegründer von imito.

Der Cutimed Wound Navigator ist in Deutschland seit diesem Jahr sowohl im iOS-App-Store als auch im Google Play Store erhältlich. Im Jahr 2022 wird die App in weiteren Ländern erhältlich sein.

Bildquellen

  • Essity Cutimed Wound Navigator: Essity

Vielleicht gefällt Ihnen auch