Startseite News & Stories Einfach nachhaltig reisen

Einfach nachhaltig reisen

Auf Deutschlands erstem nachhaltigen Reiseportal fairweg.de buchen Urlauber schnell und einfach nachhaltige Hotels und Pauschalreisen aus bereits über 400 geprüften Angeboten im Portfolio

von smwx

Nachhaltigkeit boomt. Das bestätigen auch zahlreiche Studien. Danach würden über die Hälfte der deutschen Urlauberinnen und Urlauber gerne nachhaltiger reisen. Dieser Trend spiegelt sich aber noch nicht in den tatsächlichen Buchungszahlen wider. Woran liegt das? Hauptgründe dafür sind die fehlende Transparenz, der hohe Rechercheaufwand, umständliche Buchungswege und höhere Preise. Das erste nachhaltige Reiseportal FairWeg löst diese Probleme.

Das von den Gründern Ralf Hieke und Mark Schumacher Ende 2021 gestartete Buchungsportal für nachhaltiges Reisen bietet auch preisbewussten Urlauberinnen und Urlaubern nachhaltige Hotel-Only- und Pauschalreisen weltweit. Dabei beschränkt sich das Portfolio ausschließlich auf nachhaltige Unterkünfte.

Nachhaltigkeitscore informiert über ökologische und soziale Standards
Ob und inwieweit Hotels tatsächlich nachhaltig sind, das überprüft ein mehrstufiger Qualitätsaudit. Dazu entwickelte das Unternehmen eigens den FairWeg-Nachhaltigkeitsscore. In der Touristik bis dato einzigartig, analysiert und bewertet das FairWeg-Team darüber Hotels nach 12 für Reisende nachvollziehbaren Nachhaltigkeitskriterien. In die Bewertung fließen außerdem die Prüfkriterien von 17 Nachhaltigkeits- und Öko-Zertifikaten ein. Zusammen mit der Eigenrecherche von FairWeg-Reise-Fachleuten ergibt sich aus diesem Bewertungsmix schließlich der Nachhaltigkeitsscore. Er gibt Urlauberinnen und Urlaubern Auskunft darüber, inwieweit Angebote die qualitativen FairWeg-Anforderungen erfüllen und macht ökologische, soziale und wirtschaftliche Mindeststandards sichtbar.

Auf dem schnellsten Weg nachhaltig reisen

Eine zentrale Anforderung: die CO2 Kompensation bei Flügen. So startet etwa bei Pauschalreiseangeboten direkt nach Abschluss der Buchung der CO2-Kompensationsrechner von atmosfair. Auf diese Weise gleichen Reisende sofort ihren Fußabdruck für die enthaltene Flugverbindung aus und gelangen auf dem schnellsten Weg zu einem deutlich nachhaltigeren Urlaub. „Sämtliche Angebote, die wir auf FairWeg präsentieren, bieten die Möglichkeit, den Vorsatz, nachhaltiger reisen zu wollen, einfach und schnell in die Tat umzusetzen. Und das häufig vorgebrachte Vorurteil, dies sei zwangsläufig mit höheren Preisen verbunden, können wir übrigens eindeutig widerlegen. Uns geht es darum, ein nachhaltiges Reiseportal zu etablieren, dass es Reisenden mit möglichst niederschwelligen Angeboten ermöglicht, ihr Reiseverhalten im selbst gewählten Umfang zu ändern“, erklärt Mark Schumacher von FairWeg.

Bereits über 400 buchbare, geprüfte Hotels im Portfolio

Nur wenige Monate nach dem Go-Live des Portals besteht das buchbare Portfolio auf fairweg.de heute bereits aus über 400 nachhaltigen Hotels, die sich auf Urlaubsregionen in der ganzen Welt erstrecken. Dazu zählen zum Beispiel Hauptreiseziele wie Mallorca, die Kanaren oder die griechischen Inseln, aber auch exotischere Destinationen wie die Azoren oder Sri Lanka. „Ob es dann die Bahnreise ins Bio-Hotel in Südtirol sein soll, oder die Flugreise inklusive CO2-Kompensation ins sozial engagierte Eco-Resort auf den Malediven, möchten wir unseren Kundinnen/Kunden überlassen. Wichtig ist uns, möglichst viele Reisende für das Thema Nachhaltigkeit auf Reisen zu sensibilisieren“, sagt Ralf Hieke, Mitgründer von FairWeg.

Damit das auch weiterhin gelingt, wird das Angebot an geprüften und attraktiven Hotels konstant ausgebaut werden, um möglichst schnell für jede Urlaubsdestination eine nachhaltige Alternative bieten zu können.

Bildquellen

Vielleicht gefällt Ihnen auch