Startseite Tipps & Tricks CAYA veröffentlicht Ratgeber zu Online-Buchführung

CAYA veröffentlicht Ratgeber zu Online-Buchführung

von SolopreneurRATGEBER
Alexander Schneekloth

Caya hat einen kostenlosen Guide zum Thema Online-Buchführung herausgegeben. Damit unterstützt der Digitalisierungs-Enabler Unternehmer, Freelancer und Verantwortliche in Vereinen dabei, eine für sie passende Buchhaltungssoftware zu finden, erfolgreich einzuführen sowie effizient zu nutzen. Schwerpunkt ist ein detaillierter Vergleich von 13 modernen Buchhaltungstools. Darüber hinaus hält der Guide eine Checkliste mit allgemeinen Kriterien für Buchhaltungsprogramme sowie Tipps zur einfacheren Buchhaltung bereit.

„Die Vielfalt der am Markt vorhandenen Buchhaltungslösungen ist groß und mit ihren verschiedenen Funktionsumfängen nur schwer zu durchschauen“, sagt Caya-Geschäftsführer Alexander Schneekloth und ergänzt: „Das gilt insbesondere für Verantwortliche, die nur über ein geringes Vorwissen in Bezug auf Buchführung verfügen.“ Deshalb vermitteln ihnen die Berliner Digitalisierungsexperten im Ratgeber umfangreiches Fachwissen.

Wichtige Grundlagen zu Beginn

Der Guide beinhaltet zunächst Informationen, wer zur einfachen und wer zur doppelten Buchführung verpflichtet ist. Ein Überblick transportiert anschließend prägnant die Vorteile von Buchhaltungsprogrammen, insbesondere aus der Cloud. Zu den Vorzügen zählen ortsunabhängiges Arbeiten und das Automatisieren von Aufgaben, die vom Erstellen von Angeboten und Mahnungen, Einnahmenüberschussrechnungen, Gewinn-und-Verlust-Rechnungen sowie Bilanzen bis hin zum Generieren von Gehaltsabrechnungen und Umsatzsteuervoranmeldungen reichen. Effizient, mit wenigen Klicks stehen alle Unterlagen fürs Finanzamt oder den Steuerberater bereit. Sämtliche Dokumente können zudem übersichtlich und rechtssicher, den Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) entsprechend, aufbewahrt werden.

Buchhaltungstools auf dem Prüfstand

Damit Unternehmer nach einer Anforderungsanalyse prüfen können, welche Buchhaltungssoftware ihre Ansprüche abdeckt, hat Caya eine Checkliste mit allgemeinen Kriterien für Buchhaltungsprogramme zusammengestellt. Diese beinhaltet zehn Punkte, darunter die Modularität des Tools, die Nutzerfreundlichkeit sowie das Vorhandensein von Schnittstellen zu Bankkonten und zu ELSTER zur Übertragung von Steuererklärungen. Für einen Vergleich nahm Caya folgende 13 Lösungen unter die Lupe: Accountable, Billomat, BuchhaltungsButler, DATEV Mittelstand Faktura mit Rechnungswesen, Debitoor, domonda, FastBill, lexoffice, orgaMAX, Run my Accounts, Sage 50 Cloud, sevDesk und WISO Buchhaltung 365.

Weitere hilfreiche Hinweise

Ergänzend dazu erhalten die Leser des Ratgebers Tipps, wie sie die ausgewählte Buchhaltungssoftware erfolgreich einführen und Fehlerquellen während der Arbeit reduzieren können. Falsche Rechnungsangaben zu vermeiden, alle Fristen einzuhalten sowie Belege schnell zu digitalisieren, sind nur einige dieser Punkte. Nicht zuletzt unterstützt der Guide Anwender dabei, effizient mit der richtigen Software zu arbeiten.

Die gesamte Veröffentlichung „Buchhaltungssoftware-Vergleich – die besten Anbieter für die Online-Buchführung“ ist auf der Caya-Website kostenlos verfügbar: https://magazin.getcaya.com/buchhaltungssoftware-vergleich-beste-anbieter-online-buchfuehrung/

Bildquellen

  • Alexander Schneekloth: CAYA

Vielleicht gefällt Ihnen auch